Fährtenkurs

Hey, Fährte! Was soll das? Hier gibt’s nur Wasser und Sand!???

Welchem Zweck dient ein Fährtenkurs?

Ein Fährtenkurs ist für triebstarke Hunde sehr sinnvoll.

Die Meisten wissen, dass der Hund ein ausgesprochenes „Nasentier“ ist. Sein Geruchssinn ist so stark entwickelt, das selbst modernste Technik seinem Spürsinn immer noch weit unterlegen ist.

Dennoch sind nicht alle Hundenasen und der damit verbundene Instinkt zum Aufspüren – aufgrund der unterschiedlich gezüchteten Hunderassen und damit verbundenen Einsatzzwecke – gleichermaßen gut entwickelt. Der Drang zum Schnüffeln ist aber allen Hunden, wenn auch in verschiedenen Ausprägungen, angeboren. Insofern macht ein solcher Kurs allen Hunden Spaß, wenn wir eine professionelle Sichtweise zuerst einmal außer Acht lassen.

Welche Anforderungen stellt ein Fährtenkurs?

Was die meisten jedoch nicht wissen, das Aufspüren einer konkreten Fährte bedeutet auch für den Hund, eine hochkonzentrierte und anstrengende Arbeit zu leisten. Körpertemperatur und Pulsschlag steigen und die Atemfrequenz wird um ein Vielfaches erhöht. Von ihm wird nämlich etwas anderes verlangt als simpel einer Fährte oder interessanteren zu folgen oder das Suchverhalten nach Lust und Laune abrupt einzustellen.

Zusätzlich muss er bestimmte Regeln lernen, z.B. muss er gegen Ablenkungen robust sein und uns durch gezieltes Verhalten anzeigen, dass er ein Objekt gefunden hat.

Lernziel des Fährtenkurses

In unseren Kursen lernt der Hund schrittweise und in abgeschlossenen Episoden, eine Fährte aufzuspüren. Denn wir wissen, dass selbst Supernasen vor einer großen Herausforderung stehen. Je häufiger der Hund im Fährtenunterricht lernt, um so eher identifiziert er sich mit der Aufgabenstellung. Belohnungen zeigen ihm schnell, worum es geht.

Auch der Hundebesitzer muss lernen, wie er seinen Hund bei der Aufgabenstellung gezielt unterstützen kann, wie er die Leine führt, die Spur legt oder die Aufgabenstellungen an seinen Hund heranführt.

Für welchen Hund ist der Fährtenkurs besonders geeignet?

Beim Fährtenkurs können gerade triebstarke Hunde davon profitieren, dass sie ihrer Veranlagung unmittelbar nachkommen können. Sie sind dann im Alltag ruhiger und zeigen dort weniger eventuell unerwünschtes Triebverhalten oder verhaltensauffällige Übersprungshandlungen. Unsere Kurse bauen aufeinander auf, von der eher lockeren Heranführung bis hin zur professionelleren Umsetzung. Es ist also für jedes zwei- und vierbeiniges Gemüt etwas dabei.

Anmerkung

Wir wer­den die­sen Kurs vor­aus­sicht­lich an­bie­ten. Die Hun­de­schu­le ist je­doch aus recht­li­chen Grün­den noch nicht er­öff­net.


⇑ Hundeschule

⇐ Clickertraining

Erziehungskurse ⇒